Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Veranstaltungen


Die nachfolgend genannten Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Veranstalter.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Kölsch und KaiserschmarrnIm Rheinforum Wesseling trifft am Mittwoch, dem 16. Oktober, ab 20 Uhr der kölsche Singer-Songwriter „Dä Hoot“ F.M. Willizil auf den versierten Rheinland-Erklärer Konrad Beikircher.

Willizils Domäne ist das Rheinland, genauer: die kölsche Eigenart und das rheinische Lebensgefühl. Beikirchers Terrain ist seine italienische Heimat Südtirol, die durch die verschiedensten Einflüsse regionaler, Sprach-, Ess- und Musik-Kultur geprägt ist und in der die deutsche, italienische und ladinische Sprache lebendig sind. Was sich im Programmverlauf erst ahnen lässt und dann bewahrheitet: Beikircher und Willizil stoßen in ihren so unterschiedlich scheinenden Gefühlswelten auf mannigfaltige Gemeinsamkeiten.

Als Begleitmusiker ist der in Aachen geborene und in Geilenkirchen lebende Christoph Manuel Jansen dabei, ein Multi-Instrumentalist und trotz seiner Jugend ein ausgewiesener Kenner der kölschen Songs und Musikszene.

Die Eintrittskarten sind zum Preis von 19,50 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Süße Ecke, Bahnhofstraße 23, Info im Neuen Rathaus, Lotto CAP, Hauptstraße 53, Edeka Klein Getränkemarkt, Burgstraße 36, Tabakwaren Clemens, Kronenweg 81, und an der Abendkasse.

Die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) bietet in Bergheim zum kommenden Wintersemester den berufsbegleitenden Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) in Bergheim in den Räumlichkeiten des Gutenberg-Gymnasiums an. Das sieben-semstrige Studium richtet sich an Abiturienten, Fachabiturienten, Auszubildende, Berufstätige oder an Betriebe, die eine Ausbildung mit Studium anbieten wollen. Heimatnahe Weiterqualifizierung fern der Ballungszentren, Stärkung der Region als Wirtschaftsstandort durch qualifizierte Arbeitskräfte und damit eine notwendige Fachkräftesicherung sind die Argumente für ein Studium.

Wer sich umfänglich und persönlich informieren möchte, ist eingeladen zur Informationsveranstaltung am 17. Oktober 2019, 17:15 Uhr in der Mediathek des Gutenberg-Gymnasiums Bergheim, Gutenbergstr. 2-6, 50126 Bergheim. Dipl.Kfm (FH) Johannes Berens, M.Sc. beantwortet ausführlich Fragen zum Studium, Zulassungsvoraussetzungen, Berufschancen und vieles mehr.

Weiterlesen...

Autorin Barbara Wonschik liest aus ihren autobiografischen Aufzeichnungen

Eine Kindheit in Oberschlesien während des Zweiten Weltkriegs, Flucht und Vertreibung, der Neubeginn im Westen Deutschlands und die späte Rückkehr des Vaters aus elfjähriger Kriegsgefangenschaft – diese Themen stehen im Mittelpunkt der autobiografischen Aufzeichnungen von Barbara Wonschik. Am 17. Oktober 2019 um 18 Uhr liest sie im Nikolaus-Lauxen-Saal des LVR-Kulturzentrums Abtei Brauweiler aus ihrem Buch „Ein Paradies im dritten Stock“.

Im Vorwort dazu schreibt sie: „Die Idee, ein Buch über Kindheit und Jugend zu verfassen, entstand aus dem Wunsch, meine persönlichen Erlebnisse aus den Jahren 1939 bis 1956 für meine drei Kinder, meine sieben Enkelinnen und andere interessierte Menschen festzuhalten.“ Barbara Wonschik wird bei ihrer Lesung von Hartmut Schlattmann am Klavier begleitet.

Barbara Wonschik wurde 1939 in Oppeln geboren und wuchs in Kerpen in Oberschlesien auf. Nach Flucht und Vertreibung gelangte sie 1949 mit ihrer Mutter und den beiden jüngeren Brüdern nach Köln. Sie studierte später Erziehungswissenschaften und war als Grundschullehrerin tätig. Seit 1965 lebt sie in Königsdorf bei Köln.

Abtei Brauweiler, Nikolaus-Lauxen-Saal, Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim-Brauweiler.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Einen astronomischen Vortrag über den Riesenplaneten Jupiter bietet das Umweltzentrum Erftstadt am 17. Oktober ab 19.00 Uhr im dortigen Umweltbildunghaus an.
 
Der Planet Jupiter fasziniert jeden, der sich schon einmal mit ihm beschäftigt hat. Elfmal größer im Durchmesser als die Erde und fünfmal weiter von der Sonne entfernt, ist er samt seiner vier Galileischen Monde schon mit einem kleinen Teleskop zu sehen. Aber was verbirgt sich hinter diesem Planeten? Warum hat er diese dunkelbraunen Streifen und seit wann ist der ‚Große Rote Fleck‘ zu sehen? Aus was besteht dieser Riesenplanet, wie und wann ist er entstanden? Im Vortrag von Dr. Wolfgang Mett werden diese und andere Fragen wie zu seinen physikalischen Eigenschaften, dem inneren Aufbau, seiner Atmosphäre, dem Magnetfeld und seinen Monden samt Ringsystemen verständlich erläutert. Gezeigt werden neueste und spektakuläre Fotos vor allem von den bisher sieben erfolgreichen NASA-Missionen. Der Vortrag ist kostenfrei.

Auswirkungen der kriegerischen Auseinandersetzungen im 16. Jahrhundert und im 30-jährigen Krieg

Das Stadtarchiv lädt am Freitag, 18. Oktober 2019, zu einem Vortrag in der Stadtbücherei, Friedrich-Ebert-Straße 40 in 50354 Hürth ein. Der Eintritt ist frei. Ab 19:00 Uhr informiert Archivmitarbeiter Eric Barthelemy über die kriegerischen Auseinandersetzungen in Hürth im 16. Jahrhundert und im 30-jährigen Krieg.

Seine Forschungen befassen sich mit den Auswirkungen des kriegerischen Zeitalters von 1568 bis 1648, das von Plünderungen, Brandschatzungen, Mord, Flucht und Elend gekennzeichnet war, auf das heutige Stadtgebiet.

R(h)einJazz: Black Rhine Quintet mit „Special Guest“ Adi BeckerIn der klassisch besetzten Jazzcombo "Black Rhine Quintet" haben sich der Meckenheimer Saxophonist Frank Wolff, Dieter Biermann aus Wesseling am Schlagzeug, der Kölner Markus Franke (Piano), der Bassist Jürgen Lülsdorf aus Bonn und der Trompeter Christian Waßong aus Köln zusammengefunden. Beim R(h)einJazz-Konzert am Freitag, dem 18. Oktober, um 20 Uhr, im „Kleinen Theater“ im Rheinforum, Kölner Straße 42, verstärkt „Special Guest“ Adi Becker, Posaunist der Bigband der Bundeswehr und Leiter der Wesselinger HCC-Bigband, die Formation.

Schwerpunkt des Konzertprogramms bilden groove-orientierte Stücke mit Eigenkompositionen von Markus Franke und Stücke aus Adi Beckers Feder, die gerade auf dessen CD „Babbelou“ erschienen sind. Ergänzt wird das Programm mit Werken des preisgekrönten CD-Albums „Earfood“ von Roy Hargrove. Die Zuhörerinnen und Zuhörer – egal ob Jazz-, Rock- oder Pop-Fans – können sich auf ein mitreißendes Konzert freuen!

Karten zum Preis von 13 Euro sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Süße Ecke, Bahnhofstraße 23, Info im Neuen Rathaus, Lotto CAP, Hauptstraße 53, Edeka Klein Getränkemarkt, Am Hohen Rain 18, Tabakwaren Clemens, Kronenweg 81, und an der Abendkasse.

Die traditionelle Herbstkirmes findet in diesem Jahr von Freitag, 18. Oktober 2019, bis Dienstag, 22. Oktober 2019, statt. Gefeiert wird in Stommeln auf dem Josef-Gladbach-Platz, dem Dorfanger, dem Marktplatz und der Hauptstraße - einschließlich Zuwegung zum Kölner Weg im Parkplatzbereich.

Die Öffnungszeiten:
Freitag, 18. Oktober, von 20 Uhr bis 23 Uhr
Samstag, 19. Oktober, von 18 Uhr bis 2 Uhr
Sonntag, 20. Oktober, von 11 Uhr bis 22 Uhr
Montag, 21. Oktober, von 11 Uhr bis 22 Uhr
Dienstag, 22. Oktober, von 11 Uhr bis 22 Uhr

Die Senioren Union und die Junge Union Pulheim laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zum III. Generationengespräch ein: Am Samstag, 19.10.2019, 10:30 Uhr, geht es im Kleinen Saal, im Kultur- und Medienzentrum, Steinstraße 15, 50259 Pulheim, um das Thema: "Für eine starke Demokratie". Zu dieser öffentlichen Veranstaltung sind alle herzlich eingeladen!

Nach zwei Impulsvorträgen der Referenten Herbert Reul, Innenminister des Landes NRW und Florian Braun, MdL, sind alle Anwesenden herzlich eingeladen, mit zu diskutieren.

Familienführung: Spukalarm auf Schloss PaffendorfDie Geister sind wieder los! Termine: 19., 20. und 27.10.2019, 18.00 Uhr

Im Oktober lässt es sich wieder herrlich Gruseln – beim alljährlichen Spukalarm. Die Kreisstadt Bergheim bietet die beliebte Führung rund um die Gemäuer des Schloss Paffendorf mit Gästeführerin Astrid Machuj und ihrem Gespensterteam in diesem Jahr am 19., 20, und 27. Oktober an.

Vor den Toren des Schlosses wartet Hexe Brunella (Astrid Machuj) bereits auf die kleinen und großen Teilnehmer und führt sie anschließend durch den von roten, geheimnisvollen Lichtern erleuchteten Schlosspark. Die Spannung steigt stetig, denn um diese Jahreszeit erwachen die Figuren aus alten Bergheimer Sagen und Legenden wieder zum Leben und keiner weiß: Wann und wo zeigen sie sich? Das Schlossfräulein von Paffendorf oder die weiße Frau können sich ja theoretisch hinter jedem Baum versteckt haben – und Bäume gibt es im Paffendorfer Schlosspark eine ganze Menge. Und dann sind da noch die flinken Ratten, die schon lange auf den geizigen Bergheimer Vogt warten…

Weiterlesen...

Mittlerweile sind sie zu einem vertrauten Bild geworden: Menschen, die sich mit Hilfe ihrer Rollatoren im Straßenverkehr bewegen. Man geht davon aus, dass bereits über zwei Millionen Seniorinnen und Senioren diese wendigen und praktischen „Wägelchen“ benutzen. Und jedes Jahr werden es mehr, denn sie bieten nicht nur Sicherheit, sondern auch Unabhängigkeit für ihre Besitzer!

Doch wie bei vielen Dingen im Leben setzt die optimale Nutzung und Beherrschung eines Rollators eine gründliche Einführung und ein gewissenhaftes Training voraus. Nur so kann man mit maximaler Sicherheit und geringem Kraftaufwand zukünftige Wege zu Fuß oder in Bus und Bahn sicher bewältigen.

Seniorenbeirat, Behindertenbeirat der Kolpingstadt Kerpen sowie das Kerpener Netzwerk 55plus haben in Kooperation einen Tag rund um den Rollator organisiert. Er findet am Donnerstag, den 24.10.2019, von 10.00 bis 17.00 Uhr in der Kerpener Jahnhalle statt.

Geboten werden z.B. Informationen aus erster Hand rund um den Kauf und die Handhabe des Rollators durch ein Sanitätshaus. Auf einem Parcours kann praktisch getestet werden, wie es um die Fahrkünste steht. Daneben kann geübt werden, wie man am sichersten in einen Bus ein- und aussteigt.
Für das leibliche Wohl sorgen das deutsche Rote Kreuz und der Behindertenbeirat.

Weitere Unterstützer des Rollatortages: KSB Rhein-Erft Senioren, REVG, VRS, Zukunftsnetz Mobilität NRW,  Verkehrswacht Rhein-Erft-Kreis, Sanitätshaus Rahm, EUTB Bergheim, Kreissparkasse Köln.

Anzeigen

SW BM Stadtwerke Berheim
Hypnose Bergheim - Hilfe mit Hypnose ist näher, als Sie denken
Dr. Kornder
innogy

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!