Veranstaltungen


Die nachfolgend genannten Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Veranstalter.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Krimilesung in der KircheKrimi-Autor Carsten Schütte liest in Angelsdorfer Kulturkirche

Am 1. Dezember lädt die Stadt Elsdorf zu einer besonderen Lesung ein: Der Krimi-Autor Carsten Schütte wird seinen Kreuzfahrt-Krimi „Opferbucht“ in der Angelsdorfer Kulturkirche (Wilhelm-Sommer-Straße 2, 50189 Elsdorf) vorstellen. Die Gäste können sich auf einen atmosphärischen Abend bei Kerzenschein mit literarischem Mord und Totschlag freuen!

Profiler gibt es im Fernsehen – die Operative Fallanalyse (OFA) im wahren Leben. Denn sie ist viel mehr als das Erstellen eines Täterprofils. Carsten Schütte, seit 2016 Leiter der OFA Niedersachsen, weiß, wovon er schreibt: 40 Dienstjahre bedeuten vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden. In den 90er-Jahren entdeckte Schütte seine dienstliche Leidenschaft: die Ermittlungen im Bereich der Tötungs- und Sexualdelikte.

Weiterlesen...

Für die Kinder der vierten Klassen findet am 03.12.2022 ab 09.30 Uhr der Tag der offenen Tür statt. Durch Führungen in kleinen Gruppen lernen sie auf einer Entdeckungsreise das Erftgymnasium kennen. In kleinen Mitmach-Stunden können sie bereits eigene praktische Erfahrungen sammeln und dabei erste Fächer erleben sowie Lehrer/-innen der Schule persönlich kennenlernen.

Für die Teilnahme an den Führungen wird um eine Voranmeldung über die Homepage der Schule (www.erftgymnasium.de) gebeten. Eine telefonische Anmeldung ist auch über das Sekretariat der Schule möglich.

Erftgymnasium der Stadt Bergheim, Schützenstr. 20, 50126 Bergheim

Kirchenführung in Sankt Remigius BergheimAm 03.12.2022 um 14.00 Uhr bietet die Kreisstadt Bergheim eine Führung mit Gästeführerin Cornelia Breuer in der Pfarrkirche Sankt Remigius an. Die Teilnehmenden erwarten nicht nur Erläuterungen zu der besonderen sakralen Kunst und Symbolik der romanischen Kirche aus dem 12. Jahrhundert im Bergheimerdorf, sondern auch eine ganz besondere Perspektive auf das Gebäude: nämlich von unten. In dem Raum, der normalerweise nicht zugänglich ist, befinden sich mächtige Spiralfedern, die Bodenbewegungen aufgrund geologischer Störungen ausgleichen.
Die Anmeldung bei der Stadtverwaltung unter Tel. 02271 89250 oder an stadtfuehrung@bergheim.de ist zwingend erforderlich. Weitere Informationen sind unter www.bergheim.de/fuehrungen.aspx zu finden.

Oksana Dondyk ist professionelle Musikerin aus der Ukraine. Gemeinsam mit ihrer Tochter Olha Dondyk flieht sie wegen des Krieges im März 2022 nach Deutschland. Oksana und Olha Dondyk haben den Chor „Ukraine“ gegründet. Er ist sowohl für geflüchtete ukrainische Sängerinnen als auch für Sängerinnen aus Deutschland offen.

Mit dem Chor möchte Oksana Dondyk die Kultur und Musik der Ukraine in Deutschland bekannter machen. Musikalisch beleuchtet wird die Ukraine, ihre Spiritualität, ihre schönen Volkslieder, Traditionen und Bräuchen, die Schönheit der ukrainischen Frauen und das bunte Leben. Sie werden wunderschöne Melodien in Arrangements ukrainischer zeitgenössischer Komponisten hören. Dabei handelt es sich sowohl um traditionelle Motive aus dem zentralen Teil der Ukraine als auch um westliche Melodien.

Ein Konzert mit „Perlen schöner ukrainischer Lieder“ präsentiert der Chor „Ukraine“ unter der Leitung von Oksana Dondyk am 03.12.2022 in der Stiftskirche St. Martinus in Kerpen. Beginn: 18:00 Uhr Einlass 17:30 Uhr.
Moderation: Johannes Paul - Förderverein Kirche Alt St. Ulrich e.V. (Frechen)
Eintritt: frei. Hutspende.

Eine Voranmeldung unter kultur@stadt-kerpen.de oder 02237 58 323 oder 58 279 ist wünschenswert. Spontane Besuche sind aber kein Problem. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein kleines „Afterglow“ mit Glühwein, alkoholfreiem Punsch, Wasser & Softdrinks sowie Fingerfood im Kapitelsaal der Stiftskirche St. Martinus statt - organisiert von der kfd St. Martinus Kerpen.

Unter dem Motto „We wish you a jazzy Christmas“ präsentiert das Jazzprix Quintett am Samstag, den 03. Dezember, um 20 Uhr sein aktuelles Weihnachtsprogramm im Kleinen Theater des Rheinforums Wesseling, Kölner Straße 42.

Die Combo um den Pianisten Rolf von Ameln und Sängerin Heike Kraske stellt ihre ganz eigenen Interpretationen bekannter und weniger bekannter Stücke vor. Das Publikum kann sich auf Klassiker wie „Stille Nacht“, „O Tannenbaum“ oder „Mr. Santa“ freuen. Dabei sind der musikalischen Improvisation keine Grenzen gesetzt: Von feurig-lateinamerikanisch über gefühlvoll-melancholisch ist alles möglich. Zum Programm gehören außerdem Weihnachtssongs von Natalie Cole, die unter die Haut gehen, und vieles mehr.

Karten zum Preis von 15 Euro können an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden: Süße Ecke, Bahnhofstraße 23, Info im Neuen Rathaus, Lotto CAP, Hauptstraße 53, Edeka Klein Getränkemarkt, Am Hohen Rain 18, Tabakwaren Clemens, Kronenweg 81, und an der Abendkasse.

Die Ausstellung wird am 04.12.22, 11 - 18 Uhr im Kunstraum Kuck mal eröffnet.

Angeschnitten - was meint das? Das Thema kann formal und/oder inhaltlich dargestellt werden. Durch den Anschnitt fallen Teile des Bildes weg. Die Künstler beschränken das Bild durch den Anschnitt auf seine wesentlichen Inhalte. Diese Konzentration unterstreicht die Aussage des Bildes und hebt das Wichtige hervor.

Dem Fotografen Klaus W. Kuck und der Malerin Gertrud Vercruysse sind die Präsentation und Gegenüberstellung beider Genre wichtig. Ein solches Vorhaben zeigt das Resultat und macht die Ausstellung spannend.

Das Thema der Ausstellung –Angeschnitten- hat hierbei seinen ganz besonderen Reiz. Ein Zusammentreffen im direkten Dialog. Sei es eine angeschnittene Häuserfront, sowie ein Auszug derer, mit einem Türbereich, der sogar eine Hausnummer erkennen lässt. Die Anonymität wird damit teilweise aufgehoben.

Weiterlesen...

Bettina Mathar zeigt Metaphern

Kulturbegeisterte aus Hürth und der Region finden seit Oktober nun monatlich Gelegenheit einen neuen Veranstaltungsort kennenzulernen. Neben Gottesdiensten und klassischer Gemeindearbeit lädt die Evangelische Kirchengemeinde Hürth nun regelmäßig Künstlerinnen und Künstler in die Kirche, um Literatur, Kunst und Musik zu präsentieren.

Am 4. Dezember 2022 um 12 Uhr lädt die Kulturkirche Hürth zur Eröffnung der Ausstellung in die Martin-Luther-Kirche, Am Hofacker 41 nach Hürth-Gleuel ein. Die Ausstellung ist dann jeweils an den Adventssonntageb 4., 12. und 18. Dezember von 12-17 Uhr geöffnet.

Weiterlesen...

Für Sonntag, den 2. Advent am 04.12.2022 haben sich die Kreisstadt Bergheim und der Veranstalter Marc Pesch in Kooperation mit Radio Erft einiges einfallen lassen, um den Besuchern einen ganz besonderen unterhaltsamen Nachmittag in Bergheims Innenstadt zu präsentieren. Begleitet vom verkaufsoffenen Sonntag (ab 13 Uhr) werden 12 Streetfood-Fahrzeuge unterschiedlichste Leckereien wie Glühwein, Kakao, heiße(!) Cocktails, Waffeln, Pommes in unterschiedlichsten Variationen, natürlich Bürger und vieles mehr anbieten, aber auch an die Veganer ist dabei gedacht.

Um 14 Uhr wird dann der Bürgermeister den Erftboulevard offiziell eröffnen. Nach etwa 19monatiger Bauzeit ist er nun endlich fertiggestellt. Außerdem wird eine Danksagung an die Engagierten in der Flüchtlingshilfe ergehen. Weitr wird Herr Reepel vom Planungsbüro "Reepel Schirmer Landschaftsarchitektur" interessierte Bürger auf einen Rundgang um die Kleine Erft mitnehmen und dabei das Planungskonzept und einzelne Maßnahmen erklären.

Danach heißt es "Bühne frei" für Vorführungen der "Ballett- und Tanzschule Belaro", für die "Funky Marys" und den Chor "Friends of Music Oberaußem", der die große Bühne vor dem MEDIO bevölkern wird.

Um 16 Uhr wird es dann feierlich - beim großen Nikolaussingen zusammen mit dem Publikum. Hierfür wird ein 30seitiges Textheft kostenlos verteilt.

Eine ebenfalls kostenlos zu nutzende Bimmelbahn wird an diesem Nachmittag als Attraktion für Groß und Klein die Fußgängerzone befahren. Bei einer Tombola, deren Erlös der Flüchtlingshilfe zugute kommt, können Preise im Wert von insgesamt 2.000 Euro gewonnen werden.

Das Ende der Veranstaltung ist für 19 Uhr angesetzt. Moderiert wird sie von der bekannten Radio Erft-Moderatorin Julia Drexler und Veranstalter Marc Pesch.


Vorweihnachtliches Stadtfest in Bergheim: Nikolaussingen
Kündigten auf einer Pressekonferenz am 22.11.2022 die Veranstaltung an: (vorne links:) Bürgermeister Volker Mießeler und Veranstalter Marc Pesch und weitere Akteure. Foto: BMTV Regionalfernsehen

Gemeinsam mit den Stadtwerken Bergheim GmbH möchte Ortsbürgermeister Dr. Winfried Kösters aus Bergheim-Ahe eine digitale Informationsveranstaltung am 5. Dezember 2022, 17.00 Uhr – 18. 30 Uhr, durchführen. Den Zoom-Link, um sich im Internet einwählen zu können, entnehmen Sie bitte hier:

https://zoom.us/j/95256109405
Meeting-ID: 952 5610 9405
Kenncode: 866573

Weiterlesen...

Rock’n‘Magic Mystery-Show

Die Magier sind zurück! Seit 2017 ist Christopher Köhlers Erfolgskonzept auf den Bühnen Deutschlands unterwegs und kommt nun in der vierten Ausgabe am 09.12.2022 ab 20 Uhr in die Jahnhalle, Kerpen. (Jahnplatz, 50171 Kerpen - Einlass ab 19:00 Uhr).

Von provokant bis unfassbar ist in dieser Show alles möglich! Machen Sie sich gefasst auf eine Achterbahnfahrt der mitternachtsmagischen und gruseligen Unterhaltungskunst - ganz in der Tradition der amerikanischen Freak- und Sideshows.

Die beiden Künstler Christopher Köhler und Lars Ruth zeigen Ihnen wie die Grenze zwischen Realität und Illusion ineinanderfließen, sich Geister auf der Bühne manifestieren und Gedanken auf unglaubliche Art und Weise gelesen werden.

Weiterlesen...

SCHTONK! im Stadtsaal FrechenDas Schauspiel „SCHTONK!“ nach dem gleichnamigen Film gastiert am Samstag, den 10. Dezember 2022, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr) im Stadtsaal Frechen.

Zum Inhalt: Im April 1983 erklärte das Magazin Stern, dass sich Adolf Hitlers geheime Tagebücher in seinem Besitz befänden, und begann mit der Veröffentlichung in Millionenauflage. Doch schon nach zwei Wochen stellten sich die Bücher als dreiste Fälschungen heraus. Helmut Dietl verfilmte die verrückte Geschichte des bislang größten deutschen Medienskandals 1992 unter dem Titel „SCHTONK!“.Als Theaterstück ist sie nun in einer Produktion des EURO-STUDIOs Landgraf auf der Bühne zu erleben.

Star-Reporter Hermann Willié ist seit Kurzem stolzer Besitzer der CARIN II, der etwas heruntergekommenen Yacht des von ihm hochverehrten ehemaligen NS-Reichsmarschalls Hermann Göring. Leider hat sich Willié mit dieser Investition finanziell überhoben. Nun ist er auf der Suche nach einer journalistischen Sensation.

Weiterlesen...

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.