Nachrichten


Die folgenden Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Urheber.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Die Stadt Wesseling beginnt im Rahmen ihrer Kita-Offensive Anfang November mit den Vorbereitungen für die Errichtung einer Kita in mobiler Bauweise an der Wilhelm-Rieländer-Straße in Wesseling-Mitte. Die Kita wird sechsgruppig sein und damit Plätze für über 100 Kinder schaffen. Die Kita soll Anfang 2022 eröffnen und die „Vorläufereinrichtung“ für eine neue Kita in Urfeld sein.

Weiterlesen...

Hürth ist um ein öffentliches Mobilitätsangebot reicher: Nach einer siebenwöchigen Testphase wird bei den Stadtwerken Hürth AöR (SWH) ein neuer On-Demand-Verkehr offiziell in Betrieb genommen. Bequem und schnell ans Ziel, zum VRS-Tarif, ohne Zuschlag und rund um die Uhr verfügbar – das ist der Hüpper. Das Anruf-​Sammeltaxi (AST) als flexible Bedienungsform ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des ÖPNV in Hürth. Digitale Hintergrundsysteme machen bedarfsgerechte Systeme heute aber effizienter und flexibler und somit noch kundenfreundlicher.

Weiterlesen...

Ehrennadel für Helmut Reuter und Heinz-Peter Ruhnke
Heinz-Peter Ruhnke und Helmut Reuter wurden beim Herbstempfang mit der Ehrennadel der Stadt Elsdorf ausgezeichnet. Bürgermeister Andreas Heller würdigte seine beiden ehemaligen Stellvertreter, die über Jahrzehnte u.a. Ratsmitglieder waren, für ihr herausragendes Engagement mit der hohen Auszeichnung.

Weiterlesen...

Die Stadt Frechen weist darauf hin, dass für Sitzungen des Rates und der Fachausschüsse neben der allgemeinen Maskenpflicht auch weiterhin die sogenannte 3G-Regel gilt. Danach ist von allen Teilnehmenden - also auch interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern - entweder der Nachweis einer Immunisierung gegen das Corona-Virus (also die vollständige Impfung oder Genesung) oder alternativ ein aktueller negativer PCR-oder Schnelltest nebst gültigem Ausweisdokument vorzulegen. Kann der Nachweis nicht erbracht werden, ist eine Teilnahme nicht möglich.

Weiterlesen...

Ein schöner Brauch kann endlich wieder stattfinden: Nach den pandemiebedingten Absagen im vergangenen Jahr wird Sankt Martin – begleitet von vielen leuchtend-bunten Laternen – bald wieder im Pulheimer Stadtgebiet unterwegs sein. Nachfolgend eine Übersicht der geplanten Martinsumzüge, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

Weiterlesen...

Anbei eine Pressemitteilung „Aufstellung der beantragten Martinsumzüge im Bergheimer Stadtgebiet“. Die Martinsumzüge der Kitas (Kita „Sternenhimmel“ in Quadrath-Ichendorf, Privater Kindergarten e.V. in Ahe und „Die kleinen Strolche“ in Ahe) sind interne Veranstaltungen der Einrichtungen und aufgrund der begrenzt möglichen Teilnehmerzahl nicht öffentlich. Sie sind ausschließlich für die Familien der dortigen Kita-Kinder. Es wird um Beachtung gebeten.

Weiterlesen...

Das Maria-Hilf-Krankenhaus (MHK) wurde am 24. Oktober 2021 150 Jahre alt. Die Klinik mitten im Herzen der Kreisstadt bildet somit eine langjährige Konstante in der medizinischen Versorgung von Bergheim und der Umgebung. „Wenn ich auf die letzten Jahre des MHK zurückblicke, sehe ich eine enorme Entwicklung. Neben den baulichen Erweiterungen konnten wir insbesondere unser medizinisches Leistungsspektrum stark ausweiten.

Weiterlesen...

Hauseigentümer*innen und Unternehmen aus Wesseling können seit Frühjahr 2021 einen Zuschuss für Dachbegrünung beantragen. Nun hat die Stadt Wesseling das Programm nochmals aufgestockt. „Gründächer haben einen positiven Einfluss auf das Mikro- und das Stadtklima und schlucken auch Lärm. Die Verdunstung und die Verschattung kühlen rund ums eigene Haus und auch in der Nachbarschaft. Zudem binden die Pflanzen CO2 und Staub und filtern Schadstoffe aus der Luft“, erläutert Gunnar Ohrndorf, Erster Beigeordneter der Stadt Wesseling, "und natürlich sehen grüne Dächer auch einfach hübsch aus."

Weiterlesen...

Aufgrund dringender Gasleitungsarbeiten ist die L213 zwischen den Ortsteilen Niederembt und Frankeshoven ab dem 27. Oktober vollständig gesperrt. Die Sperrung beginnt jeweils ab dem Ortsausgang und wird witterungsabhängig ca. einen Monat dauern. Die Arbeiten werden durch die Firma Lück + Wahlen Bauges GmbH & Co.KG ausgeführt. Auf die Planungen sowie die Ausführung der Arbeiten hatte die Stadt Elsdorf keinen Einfluss und wurde hierüber erst kurzfristig informiert.

Weiterlesen...

Die Stadt Frechen plant im Bereich der Grundstücke Lochnerstraße 31 bis 81, Änderungen im bestehenden Bebauungsplan 40.1K vorzunehmen. Um Möglichkeiten der Nachverdichtung zuzulassen, soll eine Aufstockung der eingeschossigen Bungalowgebäude zugelassen werden, welche durch eine Regelung zur maximalen Gebäudehöhe begrenzt wird. Zudem werden im Rahmen der vierten Änderung maximal eine Wohneinheit pro Grundstück zugelassen und Regelungen zur Gestaltung der Vorgartenbereiche getroffen.

Weiterlesen...

Priorisierung von Spiel- und Freizeitflächengestaltung im Bergheimer Stadtgebiet
Über 100 Spiel- und Freizeitflächen im Stadtgebiet bieten den Bergheimer Kindern und Jugendlichen viel Spaß, Ablenkung und Abwechslung im Alltag. Um diesen Freizeitspaß noch zu erhöhen, sollen zeitnah 18 dieser Flächen neu gestaltet oder aufgewertet werden. Ein externes Fachbüro soll die Stadtverwaltung zur Beschleunigung der Realisierung dieser Spielund Freizeitflächen begleiten.

Weiterlesen...

Zu Allerheiligen (01. November) sammeln in jedem Jahr Mitglieder des Rates, die stellv. Bürgermeister*innen, die Ortsbürgermeister*innen, engagierte Bürger*innen sowie Vertreter*innen des Sozialverbandes VdK vor den Friedhöfen im Stadtgebiet Spenden für den Erhalt und die Pflege von deutschen Kriegsgräbern. Bürgermeister Erwin Esser, der als Vorsitzender des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Ortsverband Wesseling, die Sammlung begleiten wird, bittet die Wesselingerinnen und Wesselinger um Unterstützung der Sammelaktion.

Weiterlesen...

Aufgrund des Klimageschehens und der daraus resultierenden Auswirkungen auf den Baumbestand sind an der Zievericher Mühle in den letzten zwei Jahren acht Buchen nach und nach abgestorben. Mit viel Eigeninitiative und aus Überzeugung kümmert sich die dort ortsansässige Gärtnerei in Abstimmung mit dem Bürgermeister der Kreisstadt Bergheim um die Aufwertung der dortigen Baumreihe.

Weiterlesen...

Ab dem 25.10.2021 gelten auf den Linien 933, 966 und 988 der REVG Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft mbH neue Fahrpläne. Nach den NRW-Herbstferien profitieren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Blatzheim nach Schulschluss von neuen, besser auf die aktuellen Schulzeiten angepassten Fahrzeiten auf der Linie 933. Bei der Linie 966 werden die bisherigen Fahrten 703 und 705 zu einer neuen Fahrt 703 über die Haltestellen „Sindorf Neue Kirche“, „Sindorf Alte Kirche“ und „Sindorf Tönneshäuschen“ zusammengefasst.

Weiterlesen...

Die Sophienhöhe wächst weiter und mit ihr das Wanderwegenetz. “Das riesige Waldgebiet allein ist schon ein beliebtes Erholungsgebiet für die Menschen dieser Region”, sagt Tagebauleiter Thomas Körber. “Doch die Menschen steuern bei ihren Ausflügen gerne Ziele an, wie das Gipfelkreuz, den Inselsee und die Goldene Aue. Mit neuen Wanderwegen schaffen wir nun weitere Verbindungen in der Rekultivierung.

Weiterlesen...

Auch der Verein Museum der Stadt Bergheim e. V. beteiligt sich an den Jüdischen Kulturwochen im Rhein-Erft-Kreis. Am 2.11.2021 führt Astrid Machuj zum Thema „Spurensuche nach jüdischem Leben in Bergheim“. Sie informiert über die ersten Juden in Bergheim, die kleine jüdische Gemeinde im 16. Jahrhundert und die jüdische Synagoge. Am Beispiel der Familie Schnog erfahren die Teilnehmer mehr über das Leben dieser Bevölkerungsgruppe während der Zeit des Nationalsozialismus.

Weiterlesen...

Wie Bürgermeister Volker Mießeler und Organisator Fredi von der Gathen heute auf einer Pressekonferenz mitteilten, wird der diesjährige Hubertusmarkt vor dem Aachener Tor vom 29.10.-07.11. wieder in altgewohnter Weise Gäste aus Nah und Fern anlocken - ohne jegliche Zugangsbeschränkungen und natürlich bei freiem Eintritt. Über 100 Aussteller und Fahrgechäfte freuen sich, wieder ungehindert fürs Publikum da sein zu können.

Weiterlesen...

Spatenstich für das Caritas-Seniorenzentrum St. Josef in Kerpen-Buir. Der Gebäudekomplex an der Bahnstraße 12 dient als Ersatzbau für das 2019 geschlossene und inzwischen abgerissene Haus St. Josef am selben Ort. Der Neubau wird 80 Pflegeplätze mit rollstuhlgerechten Einzelzimmern bieten. Geplant sind sechs Wohngruppen für jeweils elf bis 15 Bewohner, eine eigene Küche, eine Cafeteria mit Außenterrasse, ein Andachtsraum und großzügige Gartenflächen.

Weiterlesen...

Nachdem die für 2020 avisierte 5. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, wird in der Zeit vom 30. März bis 07. März 2022 die 6. Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis stattfinden. Traditionell findet die Demenzwoche in Kooperation mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz der Region Köln und das südliche Rheinland statt. Anmeldungen können ab sofort erfolgen.

Weiterlesen...

Die Kolpingstadt Kerpen hat zusammen mit der Biologischen Station Bonn / Rhein-Erft ein zunächst auf drei Jahre geplantes Projekt zur ökologischen Aufwertung von städtischen Wegrändern auf den Weg gebracht. Das Ziel des Projekts „Lebensadern für Insekten“ ist es, blütenreiche Wegränder im Stadtgebiet entlang von Äckern und öffentlichen Grünflächen mit regionalem Wiesenblumensaatgut anzulegen. Damit sollen insbesondere neue Nahrungsräume für Insekten entstehen.

Weiterlesen...

Jetzt Unterstützung beantragen
Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen im Rhein-Erft-Kreis können ab sofort einen Antrag auf Förderung im Rahmen des neuen Landesprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ stellen. Dafür stellt das Land Nordrhein-Westfalen insgesamt zwei Millionen Euro zur Verfügung. Der Rhein-Erft-Kreis erhält aus dem Programm in diesem Jahr 49.000 Euro.

Weiterlesen...

Der Beirat für Menschen mit Behinderungen und die Stadtverwaltung haben damit begonnen, Hürther Ladenlokale mit Funk-Klingeln auszustatten. Diese sollen dabei behilflich sein, beispielsweise unüberwindbare Hindernisse in Form von Treppenstufen, abzubauen. Mithilfe von Funk-Klingeln können auch Dienstleistungen derer in Anspruch genommen werden, deren Ladenlokal nicht barrierefrei erreichbar ist.

Weiterlesen...

Wegen einer Baustelle am Hürther Bogen in Richtung stadtauswärts müssen die Linien 718 und 720 vom 26. Oktober bis einschließlich 28. Oktober 2021 umgeleitet werden. Die Linie 718 wird in Fahrtrichtung Fischenich ab ZOB über die Friedrich-Ebert-Straße, Bonnstraße und Luxemburger Straße umgeleitet und kann daher die Haltestelle „Duffesbachstraße“ nicht bedienen. Fahrgäste werden gebeten, die Ersatzhaltestelle „Sauerstoffwerk“ an der Luxemburger Straße zu benutzen.

Weiterlesen...

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.