Nachrichten


Die folgenden Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Urheber.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Am ersten Schultag nach den Sommerferien mussten die Albert-Einstein-Realschule und das Käthe-Kollwitz-Gymnasium jeweils eine/n Schüler*in als corona-positiv vermerken. Am gestrigen Morgen setzte das Gesundheitsamt Rhein-Erft-Kreis das Schulzentrum über zwei corona-positiv getestete Schüler*in in Kenntnis. Die Betroffenen und ihre Familie sind Reiserückkehrer aus einem Risikogebiet und wurden bei Einreise ordnungsgemäß getestet. Trotz der noch ausstehenden Testergebnisse aller Familienangehörigen wurden die schulpflichtigen Kinder in die Schulen geschickt.

Weiterlesen...

Nachdem der Rat bereits im Februar den Haushaltsentwurf 2020 von Bürgermeister Andreas Heller und Kämmerer Hubert Porz mit großer Mehrheit zugestimmt hat, liegt nun auch die Genehmigung des Haushalts durch den Rhein-Erft-Kreis als Aufsichtsbehörde vor. Nach dem beschlossenen Ende der Braunkohle im Rheinischen Revier setzt der laufende Haushalt bereits jetzt ein klares Signal des Aufbruchs und beinhaltet wichtige Investitionen in Zeiten des Strukturwandels.

Weiterlesen...

Bei so genannten Erkundungsarbeiten wird am kommenden Mittwoch, 19. August 2020, im Bereich der Lindenstraße / Ecke Stresemannstraße an einer „Verdachtsfläche für einen Kampfmittelfund“ festgestellt, ob sich dort im Erdreich ein Sprengkörper aus Kriegstagen befindet. Die Arbeiten werden in enger Abstimmung mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienst durchgeführt.

Weiterlesen...

Zur Verstärkung der Buslinien mit Schülerverkehr hält die REVG am heutigen ersten Schultag nach den Sommerferien 6 eigene Linienbusse bereit sowie 7 weitere Fahrzeuge eines privaten Busunternehmens. Auf stark frequentierten Linien fahren diese als Begleitfahrzeuge am 12.08.2020 den so genannten Schulbussen hinterher. Hierdurch sollen übervolle Busse vermieden und die Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus im Linienbus minimiert werden. Weiterhin gilt die Maskenpflicht im Linienbus und an den Haltestellen.

Weiterlesen...

Die Adresse bleibt gleich – der Auftritt präsentiert sich im neuen Gewand: Am Freitag, 14. August 2020, ist der Relaunch der städtischen Homepage www.pulheim.de endgültig online. Die Seite wird dann sowohl auf großen Monitoren als auch auf dem Smartphone problemlos lesbar sein – Stichwort „mobile first“. Darüber hinaus ist sie übersichtlicher gestaltet und bietet mehr Service als bisher.

Weiterlesen...

Ernst-Mach-Gymnasium - zweitteuerste Maßnahme der Hürther Neuzeit
„Die Kolleginnen und Kollegen haben applaudiert. Es herrschte eine freudige Stimmung“, berichtete Martin Welz, Schulleiter des Ernst-Mach-Gymnasiums, gestern einer Delegation aus dem Rathaus, die von Bürgermeister Dirk Breuer angeführt wurde. Die Reaktion der Lehrerschaft bezog sich auf die Nachricht des Rathauschefs.

Weiterlesen...

Am Samstag, 22. August 2020, führen unsere Stadtverbände der Jungen Union Rhein-Erft den Deck-Weg-Tag durch. Bei dieser Aktion werden die Teilnehmer von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr einen von Euch vorgeschlagenen Ort in eurer Stadt saubermachen. Teilnehmen kann jeder, der daran interessiert ist, seine Stadt sauber zu halten – und danach ein Eis spendiert zu bekommen! Weitere Informationen sowie Vorschläge für Orte und Anmeldung für die Teilnahme findet Ihr unter https://www.ju-elsdorf.de/dreck-weg-tag/. Wir freuen uns auf Euch!

Auch in den nächsten Tagen bleibt die Gefahr von Waldbränden und Bränden auf Feldern und Wiesen sehr hoch. Deshalb bitten die Feuerwehren im Rhein-Erft-Kreis die Bevölkerung um eine erhöhte Aufmerksamkeit und Vorsicht. Am Sonntagnachmittag brannten in Frechen rund 50 qm Waldfläche in unmittelbarer Nähe eines Wohnhauses.

Weiterlesen...

Die Kolpingstadtstadt Kerpen lobt im Jahr 2020 erneut den von der Landesregierung NRW ins Leben gerufenen „Heimat-Preis“ aus. Er dient der Stärkung der Gesellschaft durch die Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements in Kerpen. Er soll Ehrenamt sichtbar machen und nachahmenswerte Projekte hervorheben. Denn: Heimat wächst von unten, in dem Menschen sich ehrenamtlich engagieren und damit Heimat für ihre Mitmenschen bewahren oder schaffen.

Weiterlesen...

Mit steigenden Temperaturen müssen auch die städtischen Bäume und Pflanzen intensiv gewässert werden. Wie auch in den vergangenen Jahren unterstützen die ehrenamtlichen Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim den städtischen Bauhof. Bereits vor einigen Wochen hatte Bürgermeister Frank Keppeler mit der Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Pulheim darüber gesprochen, ob eine Beteiligung erneut möglich wäre.

Weiterlesen...

Kinder und Jugendliche sprayten Graffiti
Acht Pulheimer Mädchen und Jungen haben unter fachkundiger Anleitung des Graffiti-Künstlers Markus Held innerhalb weniger Stunden die Mauer unterhalb des Treppenaufgangs der katholischen Kirchengemeinde St. Kosmas und Damian mit einem farbenfrohen Graffiti verschönert. Das Motiv hatten sich die Nachwuchssprayer im Alter zwischen 10 und 14 Jahren zu Beginn des Workshops ausgedacht.

Weiterlesen...

Leider macht Corona bei der Sanierung des Hallenbades Liblar Probleme. Die Firmen bekommen nur mit großen Verzögerungen das Material und kämpfen auch mit Personalsorgen. Insofern muss das Bad leider über die Ferien hinaus bis zum 12.10. geschlossen bleiben. In der Hoffnung, dass das Wetter einen guten Betrieb zulässt, bietet sich als Alternative die Nutzung des Freibades Lechenich an. Die Schulen und Vereine wurden über die notwendige Verlängerung der Schließung informiert.

Für diese Tage ist besonders schönes und heißes Wetter angesagt. Die Stadtverwaltung weist deshalb noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass das Baden und Schwimmen im Pulheimer See gefährlich und verboten ist. Die aufgestellten Verbots- und Warnschilder sind unbedingt zu beachten.
Im Pulheimer See finden zwar aktuell keine Auskiesungsarbeiten statt, dennoch besteht dort weiterhin Lebensgefahr. Die Tiefe im See kann bis zu 30 Meter und mehr erreichen. Die Ufer fallen an vielen Stellen steil ins Wasser. Die Wassertemperaturen sind extrem unterschiedlich.

Vereinbarung unterzeichnet
Parallel zur Betriebsstraße am Nordrand des Tagebaus Hambach soll ein Rad- und Gehweg angelegt werden. Ziel ist es, den autofreien Radweg auf der ehemaligen Bandanlagentrasse („Speedway :terra nova“) und das Forum :terra nova zu verbinden. Das Projekt ist ein Baustein der sogenannten „Charta :terra nova“, sie zielt unter anderem auf die Gestaltung der nördlichen Kante des Tagebaus Hambach in Elsdorf ab.

Weiterlesen...

Ab sofort können die Schulbuchgutscheine für Schülerinnen und Schüler, die eine Schule der Stadt Frechen besuchen, auch online beantragt werden. Die persönliche Beantragung vor Ort mit vorheriger Terminabsprache ist somit nicht mehr erforderlich. Über die Internetseite der Stadt Frechen gelangt man direkt zum Antragsformular. Dort ist lediglich die Angabe von notwendigen persönlichen Daten sowie das Hochladen des aktuellen Leistungsbescheides erforderlich.

Weiterlesen...

Die Kreisstadt Bergheim sucht zur Durchführung der Kommunalwahlen am 13.09.2020 sowie für eine mögliche Stichwahl des Landrates am 27.09.2020 dringend noch weitere ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Zur Durchführung der Wahl werden in den Wahllokalen je mindestens fünf bis acht Mitglieder für den Wahlvorstand benötigt.

Weiterlesen...

In unmittelbarer Nähe des Lukas-Podolski-Sportparks führen zwei Holzbrücken aus den 1980er Jahren über die „Große Erft“ zum Landschaftspark „Auenland“. Bei turnusmäßigen Brückenuntersuchung im letzten Jahr wurden an diesen Brücken Mängel festgestellt, die einen Neubau unumgänglich machen. Auf eine Sperrung, bzw. den vorzeitigen Abriss konnte bisher verzichtet werden, mittlerweile haben die Schäden an den Bauwerken jedoch zu stark zugenommen.

Weiterlesen...

„Herzlich Willkommen beim Rhein-Erft-Kreis“, hieß es am vergangenen Montag, als Kreisdirektor Michael Vogel die insgesamt 20 Nachwuchskräfte zum Ausbildungsstart und gleichzeitig zu einem neuen Lebensabschnitt voller Erwartung, Neugierde und Vorfreude in der Kreisverwaltung begrüßte.

Weiterlesen...

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!