Nachrichten


Die folgenden Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Urheber.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Wie am 24. Oktober bereits bekanntgegeben, gab es in der städtischen Kita Villa Kunterbunt in der Jahnstraße Erstkontakte der Erzieherinnen und Erzieher mit einer mit COVID 19 infizierten Person. Die Feuerwehr Wesseling hat alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kita daraufhin sofort getestet. Mittlerweile sind die ersten Ergebnisse da und ein Test war positiv. Sie stand in der vergangenen Woche auch in unmittelbarem Kontakt zu einigen Kindern.

Weiterlesen...

Für die im Rahmen der Kanal- und Straßensanierung in Mödrath noch ausstehenden Herstellung der Asphaltdeckschicht im Friedensring muss dieser von der Sindorfer Straße bis zur St.-Quirinus Straße durchgehend gesperrt werden. Die Arbeiten finden am kommenden Donnerstag, 29.10.2020 statt. Für die fachgerechte Aushärtung des Asphalts ist eine Sperrung bis Samstag, 31.10.2020 notwendig.

Weiterlesen...

25 Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr haben an diesem Montag im Rahmen der Amtshilfe ihren Dienst bei der Kreisverwaltung des Rhein-Erft-Kreises aufgenommen. Sie unterstützen das Gesundheitsamt in der Nachverfolgung von Kontaktpersonen. „Durch den sprunghaften und exponentiellen Anstieg der Corona-Fallzahlen in den vergangenen Wochen und dem damit einhergehenden enorm gestiegenen Aufwand bei der Ermittlung von Kontaktpersonen stehen weite Teile unsere Behörde nahe an der Belastungsgrenze“, erklärt Personaldezernent und Kreisdirektor Michael Vogel.

Weiterlesen...

Einige Erzieherinnen und Erzieher der städtischen Kita Villa Kunterbunt in der Jahnstraße hatten Erstkontakt mit einer mit COVID 19 infizierten Person, wurden von der Feuerwehr Wesseling bereits getestet und befinden sich gemäß Verfügung des Krisenstabs der Stadt Wesseling in einer vorläufigen Quarantäne, bis die hoffentlich negativen Ergebnisse da sind. Aufgrund des Personalmangels, der daraus folgt, muss die Kita vom 26. bis voraussichtlich 28. Oktober geschlossen bleiben.

Weiterlesen...

Ein privates Unternehmen plant eine großflächige Kiesgrube über rund 96 Hektar zwischen Widdendorf/Heppendorf und Bergheim-Thorr. Hierzu hat die Stadt Elsdorf beim Rhein-Erft-Kreis sowie der Bezirksregierung klare Stellungnahmen abgegeben und mehrfach auf die immensen Belastungen für Mensch und Natur hingewiesen sowie die bereits großen Einschränkungen durch den Tagebau verdeutlicht.

Weiterlesen...

Ob Tennisclub, Fußballverein oder Gesangsverein – Vereine machen Pulheim lebenswert und prägen in einem besonderen Maße das soziale Miteinander. Den Stadtwerken Pulheim als kommunaler Energieversorger ist es daher ein großes Anliegen, die Vereine in der Stadt finanziell zu unterstützen. Bereits zum fünften Mal in Folge haben sie mit ihrer Aktion „10 x 500 Euro für Pulheimer Vereine“ konkrete Projekte in der Stadt unterstützt.

Weiterlesen...

„Gründlich lüften, regelmäßig die Hände waschen, Abstand halten und Maske tragen; wenn wir diese Regeln nicht konsequent einhalten, werden wir die rasant steigenden Neuinfektionszahlen nicht in den Griff bekommen“, appelliert Bürgermeister Erwin Esser und schickt zugleich Kritik in Richtung Düsseldorf. „Und schon wieder springt das Schulministerium zu kurz.“ Die Stadt Wesseling erlässt nun, auch auf Wunsch der Grundschulleitungen, eine Allgemeinverfügung, die für die Klassen 2 bis 4 eine Maskenpflicht in den Klassenräumen, sobald der Sitzplatz verlassen wird, vorschreibt.

Weiterlesen...

Auch für das neue Jahr gibt die Stadt Wesseling ihren Historischen Kalender heraus. Das Stadtarchiv hat zwölf Motive zusammengestellt, die die Wesselingerinnen und Wesselinger mit auf eine kleine Reise durch die Geschichte ihrer Stadt nehmen. Für 5 Euro ist der Kalender ab sofort an der Info im Neuen Rathaus, Alfons-Müller-Platz, bei der Süßen Ecke, Bahnhofstraße 23, und in der Buchhandlung Kayser, Flach-Fengler-Straße 62, erhältlich - solange der Vorrat reicht.

Größeres Bild

In Nordrhein-Westfalen benötigen rund 770.000 Menschen Pflege. Mehr als zwei Drittel von ihnen werden von Angehörigen zu Hause gepflegt. Das kostet viel Kraft. Die Pflegenden sind oft fremdbestimmt, ihre eigenen Bedürfnisse treten in den Hintergrund. Die Folgen sind körperliche, psychische und soziale Belastungen für den Pflegenden. Was viele nicht wissen, pflegende Angehörige haben Anspruch auf eine Kur.

Weiterlesen...

Aufgrund zweier positiv ausgefallender Corona-Tests im Team der Kita St. Andreas II in der Cranachstraße befinden sich beide Gruppen der Kita inklusive Erzieherinnen und Leitung bis einschließlich 30. Oktober in Quarantäne. In der vierzügigen Kita „KinderReich“ der ViaNobis in der Lahnstraße, wo sich bereits zwei Gruppen in Quarantäne befinden, hat das Gesundheitsamt wegen eines neuen Corona-Falls die dritte Gruppe geschlossen. Die vierte Gruppe der Kita bleibt in Betrieb.

Weiterlesen...

Private Bäume können als Weihnachtsbaum spenden
Jedes Jahr stellt der Bauhof der Stadt Elsdorf in allen Ortsteilen Weihnachtsbäume auf. Zur Kostenreduzierung wurde in der Vergangenheit dabei auch auf private Baumangebote zurückgegriffen. Sollten Sie eine Tanne oder Fichte von etwa 8 m Höhe besitzen, die für Ihren Garten zu groß geworden ist, würde die Stadt diese gerne als Weihnachtsbaum zur diesjährigen Weihnachtszeit nehmen.

Weiterlesen...

Gute Nachricht für Hürther Gastronomiebetriebe: Die Stadtwerke Hürth verzichten auch künftig auf Sondernutzungsgebühren für deren Außengastronomieflächen. Die Befreiung gilt für den Zeitraum vom 1. November 2020 bis einschließlich 31. Dezember 2021. Eine entsprechende Dringlichkeitsentscheidung haben Stadtwerke Hürth-Vorstand Stefan Welsch, Bürgermeister Dirk Breuer als Vorsitzender des Verwaltungsrates der städtischen Gesellschaft, sowie vier Mitglieder dieses Gremiums Ende September 2020 getroffen.

Weiterlesen...

Als weitere Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus hat der Stab für außergewöhnliche Ereignisse (SAE) nach der heutigen Sitzung beschlossen, dass das Rathaus ab morgen für das Publikum nur nach telefonischer Terminvereinbarung offen ist. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich an der Zentrale auf der 1. Etage zu melden und werden dort von den Mitarbeitenden abgeholt. Der Fahrstuhl fährt auch nur bis zur 1. Etage. Die Regelung soll zunächst nur für diese Woche gelten in Abhängigkeit vom Inzidenzwert.

Weiterlesen...

Zwei Gruppen der Kita „KinderReich“ der ViaNobis an der Lahnstraße befinden sich coronabedingt seit heute bis einschließlich 28. Oktober in Quarantäne. Ein Elternteil, der ein Kind während der Eingewöhnungszeit begleitet hatte, ist positiv auf COVID 19 getestet worden. 40 Kinder und vier Erzieherinnen und Erzieher aus zwei Gruppen befinden sich in Quarantäne.

Weiterlesen...

Die Stadtbücherei im Bürgerhaus, Friedrich-Ebert-Straße 40, 50354 Hürth, bleibt aus betrieblichen Gründen bis voraussichtlich einschließlich Montag, 26. Oktober 2020, geschlossen. Kulturamtsleiterin Kati Ulrich bittet um Verständnis.

Alljährlich stellt der Baubetriebshof der Kolpingstadt Kerpen in allen Ortsteilen Weihnachtsbäume auf. Zur Kostenreduzierung wurde in der Vergangenheit dabei auch auf private Baumspenden zurückgegriffen. Sollten Sie eine Tanne oder Fichte zwischen 6 bis 8 m Höhe besitzen, würde die Kolpingstadt Kerpen diese gerne als Weihnachtsbaum zur diesjährigen Weihnachtszeit verwenden. Die Tanne oder Fichte, die Sie entfernen möchten, wird durch Mitarbeiter des Baubetriebshofes kostenlos gefällt und abtransportiert.

Weiterlesen...

Die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus stellen auch die Abfallentsorgung in der Kolpingstadt Kerpen zu Beginn der kalten Jahreszeit vor neue Herausforderungen. Die Mitarbeiter der Firma Schönmackers Umweltdienste setzen weiter alles daran, die Entsorgungssicherheit zu gewährleisten. Alle Abfallbehälter werden nach wie vor an den regulären Tagen geleert. Allerdings kann es jetzt passieren, dass manche Bereiche früher abgefahren werden müssen als gewohnt.

Weiterlesen...

Die Polizei NRW Rhein-Erft-Kreis und die Stadt Wesseling laden am Mittwoch, den 21. Oktober, und am Mittwoch, den 28. Oktober, jeweils von 13 bis 15 Uhr auf den Alfons-Müller-Platz zum kostenlosen Fahrrad-Check ein. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist das Fahrrad als Verkehrsmittel eine gute Wahl; an der frischen Luft unterwegs und immer auf Abstand zu anderen Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmern.

Weiterlesen...

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.