Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

Nachrichten


Die folgenden Meldungen entstammen in der Regel Pressemitteilungen der jeweiligen Urheber.
BMTV haftet nicht für die Richtigkeit des Inhalts.

Wie in den vergangenen Jahren auch haben in diesem Jahr öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen an den Karnevalstagen nur eingeschränkte Öffnungszeiten. Interessenten sollten sich vor einem Besuch entsprechend informieren. Beispielhaft nennen wir hier die Öffnungszeiten der Kreisverwaltung:

Weiterlesen...

Mit einer der Höhepunkte des Kerpener Karnevals ist das jährlich wiederkehrende Regententreffen zwischen dem Karnevalsprinzen (und seinem Gefolge) aus der Städtepartnerschaft St. Vith in Belgien und dem Kerpener Stadtdreigestirn, das vom Karnevalskomitee der Stadt St. Vith und dem Festkomitee der Kolpingstadt Kerpen organisiert und durchgeführt wird. Das Treffen findet abwechselnd in St. Vith und Kerpen statt.

Weiterlesen...

Das Jahr 2020 lässt sich für die Erftstädter Grünen gut an: Um mehr als die Hälfte ist der Ortsverband seit der Europawahl gewachsen, der derzeit im Rahmen von Aktiven-Treffen das aktuelle kommunale Wahlprogramm erarbeitet. Neben Ideen und Lösungsansätzen für klimapolitische Herausforderungen spielen dabei auch Fragen der städtischen Bildungs- und Kulturpolitik sowie Verbesserungen in der Organisation des Öffentlichen Nahverkehrs eine zentrale Rolle.

Weiterlesen...

Damit die „Jecken Tage“ friedlich und möglichst verletzungsfrei ablaufen, besteht aufgrund eines Ratsbeschlusses der Kreisstadt Bergheim ein Trinkglas- und Glasflaschenverbot für die Bergheimer Innenstadt an Weiberfastnacht und Karnevalssonntag. Das Mitführen von Glasflaschen wie auch von Trinkgläsern ist an Weiberfastnacht und Karnevalssonntag von 6.00 bis 24.00 Uhr im Stadtkernbereich des Bergheimer Zentrums – insbesondere im Bereich der Fußgängerzone – verboten. Ausgenommen hiervon sind der Erwerb und der Transport von Glasflaschen für den allgemeinen häuslichen Gebrauch und der allgemeine Gaststättenbetrieb.

Weiterlesen...

Auf Einladung von Bürgermeisterin Susanne Stupp trafen sich das Bachemer Prinzenpaar und der Benzelrather Ritter zum traditionellen Empfang im Frechener Rathaus. Bei Brötchen und Kaffee plauderten Prinzessin Katja I., Prinz Kai I. und Ritter Caleb I. mit ihrem Gefolge in gemütlicher Runde und tauschten sich über die laufende Session aus. Altgediente Karnevalisten brachten die muntere Runde mit einigen Anekdoten und Erlebnissen aus den letzten Jahren so manches Mal zum Schmunzeln.

Weiterlesen...

Stadtwerke erweitern ihr Angebot und bleiben vor Ort
Seit Ende 2016 ist das Citybüro gemeinsam mit dem Service Center der Stadtwerke Bergheim in der Bergheimer Innenstadt in unmittelbarer Nähe des Stadtmuseums Bergheimat angesiedelt. Interessierte können sich dort über Entwicklungen der Bergheimer Innenstadt und alle Cityevents informieren. Dieser Service wird von den Menschen in Bergheim gern in Anspruch genommen.

Weiterlesen...

Seit über 20 Jahren beteiligt sich die Rheinschule Urfeld am Unterrichtsprogramm Klasse2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung und erhielt im Sommer 2009 erstmals das Klasse2000-Zertifikat. Das große und kontinuierliche Engagement hat der Rheinschule nun wieder ein Zertifikat eingebracht. Schulleiterin Catharina Schwarz ist stolz auf die erneute Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr, dass unsere Schule nun für die Jahre 2011 bis 2021 als Klasse2000-Schule zertifiziert ist.

Weiterlesen...

Eltern, die eine Entwicklungsverzögerung oder -störung bei ihrem Kind vermuten, sind oft verunsichert. Sie können seit Januar ein spezielles Beratungsangebot vor Ort nutzen, das das Frühförderzentrum des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt der Stadt Pulheim entwickelt hat: Einmal im Monat bietet eine qualifizierte Mitarbeiterin des Caritasverbandes Rhein-Erft-Kreis mittwochs eine kostenfreie Sprechstunde an.  

Weiterlesen...

Vollsperrung in der Zeit von 09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Auf der Waldfläche entlang der L163 gegenüber Burg Mödrath sind während des Orkantiefs „Sabine“ mehrere Bäume auf die Fahrbahn gestürzt. Diese wurden von der Feuerwehr beseitigt. Weitere umgestürzte Bäume hängen in den Kronen der vorgelagerten Bäume entlang der L 163 und drohen auf die Straße zu stürzen.

Weiterlesen...

Der 1969 gegründete „Bürger-, Verkehrs- und Verschönerungsverein der Kolpingstadt Kerpen und Mödrath e.V.“ hatte am 16.06.1970 bei der Stadtverwaltung die Genehmigung beantragt, um den Weihnachtsschmuck zu finanzieren: „[…] eine Art Trödelmarkt zu veranstalten unter dem Motto Jeder kann alles verkaufen. […] Der Markt wurde antragsgemäß am 3.9.1970 (!!!) genehmigt, der Stiftsplatz kostenlos zur Verfügung gestellt und am 27. September 1970 fand in Kerpen zum ersten Mal der heute weit über die Kreisgrenzen hinaus bekannte „Große Trödelmarkt“ statt.

Weiterlesen...

Roy Labisch folgt auf André Hess
Im Rahmen der Ratssitzung verkündete Bürgermeister Dieter Spürck, dass der persönliche Referent des Bürgermeisters zum 01. März 2020 die Kolpingstadt Kerpen verlässt. Diese Aufgabe wurde seit 2017 von André Hess wahrgenommen. Ab dem 01. März 2020 übernimmt Roy Labisch die Aufgaben des persönlichen Referenten, um eine nahtlose Fortführung des Aufgabenbereiches zu gewährleisten.

Weiterlesen...

„Die FDP ist meine politische Heimat! Meine Vorstellungen von Politik finden keine Mehrheit im Vorstand der Bergheimer Liberalen, da bleibt nur der Verzicht auf das Amt. Ich bedauere das sehr. Der Bergheimer FDP wünsche ich eine erfolgreiche Zukunft." Dies schreibt am 12.02.2020 Prof. Dr. Werner Bruns zu seinem Rücktritt.

Weiterlesen...

Im Rahmen der Sitzung des Stadtrates am 11. Februar 2020 wählte der Stadtrat der Kolpingstadt Kerpen in einer geheimen Abstimmung mehrheitlich den Bewerber Mahmoud Al-Khatib mit 55,5 % zum neuen Ersten Beigeordneten der Kolpingstadt Kerpen. Der 45-jährige Jurist arbeitet seit 2015 im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen (MKW).

Weiterlesen...

Die Feuerwehr Wesseling war heute um 12.16 zu einem Brandeinsatz an der Wilhelm-Busch-Hauptschule alarmiert. Vor Ort zeigte sich eine massive Rauchentwicklung im dritten Obergeschoss am südlichen Ende des Schulgebäudes. Das Einsatzteam der Wesselinger Feuerwehr unter Leitung von André Bach stellte am Einsatzort fest, dass das Dach bis zur Mitte des Gebäudes brannte. Die in diesem Bereich installierte Brandwand verhinderte, dass das Feuer auf den nächsten Gebäudeteil übergreifen konnte.

Weiterlesen...

Kein Unterricht wegen Brand in Hauptschule
Nach Abschluss der Löscharbeiten nach dem Brandeinsatz an der Wilhelm-Busch-Hauptschule findet am Mittwoch, 12. Februar, für die Schülerinnen und Schüler der Wilhelm-Busch-Hauptschule, der Albert-Einstein-Realschule und des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums kein Unterricht statt. Das gesamte Schulgelände um die Brandstelle ist abgeriegelt.

Uwe Gebs ist neuer Amtsleiter des Amtes für Schulverwaltung, Kultur, Sport und Musikschule. Auf über 40 Jahre im öffentlichen Dienst kann er zurückschauen. 1979 begann der berufliche Werdegang von Uwe Gebs im öffentlichen Dienst als Soldat auf Zeit. Seine soldatische Laufbahn endete 1991. Ein Jahr zuvor war er zum Stadtinspektoranwärter bei der Stadt Kerpen ernannt worden und legte drei Jahre später seine Laufbahnprüfung des gehobenen Dienstes erfolgreich ab.

Weiterlesen...

Der als Grünflache genutzte Bereich an der „Laacher Straße“ zwischen dem Friedhof Ahe und dem „Huppertaler Weg“ wird durch die Kreisstadt Bergheim momentan planungsrechtlich überarbeitet. Vorgesehen ist dort die Errichtung einer Kindertagesstätte sowie der Neubau einer Abwasser-Pumpstation. Im Bereich des vorgesehenen Anlagenstandortes befinden sich elf Großbäume, welche für die Umsetzung des Bauvorhabens entnommen werden müssen.

Weiterlesen...

Anzeigen

innogy
SW BM Stadtwerke Berheim
Hypnose Bergheim - Hilfe mit Hypnose ist näher, als Sie denken
Dr. Kornder

 

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!