Krimilesung in der KircheKrimi-Autor Carsten Schütte liest in Angelsdorfer Kulturkirche

Am 1. Dezember lädt die Stadt Elsdorf zu einer besonderen Lesung ein: Der Krimi-Autor Carsten Schütte wird seinen Kreuzfahrt-Krimi „Opferbucht“ in der Angelsdorfer Kulturkirche (Wilhelm-Sommer-Straße 2, 50189 Elsdorf) vorstellen. Die Gäste können sich auf einen atmosphärischen Abend bei Kerzenschein mit literarischem Mord und Totschlag freuen!

Profiler gibt es im Fernsehen – die Operative Fallanalyse (OFA) im wahren Leben. Denn sie ist viel mehr als das Erstellen eines Täterprofils. Carsten Schütte, seit 2016 Leiter der OFA Niedersachsen, weiß, wovon er schreibt: 40 Dienstjahre bedeuten vielseitige Erfahrungen in verschiedenen Polizeibehörden. In den 90er-Jahren entdeckte Schütte seine dienstliche Leidenschaft: die Ermittlungen im Bereich der Tötungs- und Sexualdelikte.

In die Angelsdorfer Kulturkirche bringt der Autor das Buch „Opferbucht“ mit. Hannah Rohde, Hannovers beliebteste Radiomoderatorin, wird Opfer eines Stalkers und leidet zunehmend unter dem unsichtbaren Würgegriff des Unbekannten. Hilfe erhält sie von ihren besten Freundinnen, Lisa Schubert und Kristin Bäumer. Sie buchen eine Adria-Kreuzfahrt, um Hannah auf andere Gedanken und aus dem Fokus des Stalkers zu bringen. Doch sie alle haben den fanatischen Verfolger unterschätzt, der sein Ziel nicht aus den Augen lässt. Dabei schreckt er auch nicht vor Mord zurück. Als er erfährt, dass ihm Kristin Bäumer, stellvertretende Leiterin der OFA des LKA Niedersachsen, auf der Spur ist, eskaliert die Lage in einer der malerischen Hafenstädte. Das Team von Chef-Profi­ler Thorsten Büthe handelt sofort. Heimlich lassen sich die OFA-Beamten in Dubrovnik auf der Adriana einschiffen…

Wie der Elsdorfer Krimi-Herbst kann auch diese Veranstaltung durch eine Förderung des „Deutschen Literaturfonds“ finanziert werden. Die Elsdorfer Leseagentin Charlotte Zeiler hatte auf die Förderung aufmerksam gemacht und gemeinsam mit der Kulturabteilung der Stadt Elsdorf einen Antrag gestellt und die Förderung schließlich erhalten. „Ich freue mich sehr, dass wir in Elsdorf nun bereits im zweiten Jahr auch ein literarisches Angebot haben“, erzählt Charlotte Zeiler.

Die Buchhandlung Bahn aus Sindorf wird an diesem Abend wieder einen vielfältigen Büchertisch aufbauen, so dass alle Interessierten im Anschluss an die Lesung gleich neuen Lesestoff erwerben können.

„Nachdem unser Krimi-Herbst auch in diesem Jahr so gut angekommen ist, freuen wir uns sehr noch eine weitere Lesung anbieten zu können. Dass wir die mörderische Lesung in der Kulturkirche in Angelsdorf anbieten können, freut uns sehr – Gegensätze ziehen sich ja bekanntermaßen an!“ freut sich Sarah Hey, die die Veranstaltung betreut. 

Die Lesung findet in der Kulturkirche Angelsdorf (Wilhelm-Sommer-Straße 2, 50189 Elsdorf) statt. Einlass ist ab 18:30 Uhr, um 19 Uhr beginnt die Lesung in den „Heiligen Hallen“. Eine Karte kostet 5 € und ist bei den bekannten Vorverkaufsstellen zu erhalten: im Rathaus Elsdorf, bei Foto Servos (Elsdorf), im Kiosk am Dorfplatz in Berrendorf, in Anni’s Backstübchen (Heppendorf) oder online im Ticketshop der Stadt Elsdorf unter www.elsdorf.de.

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.