Es ist das vielleicht turbulenteste Wesselinger Wochenende im Jahr: Am 02. und 03. Juli findet zum 20. Mal das Wesselinger Stadtfest mit Open-Air-Konzert und Sport- und Spielefest statt. Zum ersten Mal wurde das Stadtfest anlässlich des 25. Jahrestages der Wiedererlangung der städtischen Selbstständigkeit gefeiert. Seither ist es fester Bestandteil des Wesselinger Veranstaltungskalenders.

Auch in diesem Jahr startet das Stadtfest schon am Abend zuvor mit Livemusik: Am Samstag, den 02. Juli, ab 18 Uhr findet im Rheinpark in der Nähe der NATO-Rampe das Open-Air-Konzert mit anschließendem Feuerwerk statt. Das Line Up mit unter anderem Lupo und den Domstürmern ist auch in diesem Jahr rheinisch-hochkarätig. Am Sonntag, den 03. Juli, geht es dann um 11 Uhr in der Innenstadt weiter.

Sport- und Spielefest
„Wesselinger für Wesseling“ heißt es schon zum 20. Mal rund um das Rathaus und in den Fußgängerzonen. Vereine, Verbände, die ansässige Industrie, Kindergärten, Geschäftsleute, Bürgerinnen und Bürger locken am Sonntag mit einem fantastischen Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt. Neben Kulinarischem aus aller Welt überzeugen auch die künstlerischen Darbietungen auf zwei Bühnen. Mit dabei sind außerdem viele interessante Kreativ- und Bastelaktionen auf der Kindermeile, ein Ninja Track, ein Klettermodul Himalaya, eine Hüpfburg, Torwandschießen und ein Kinderforscherlabor. Sport- und Bewegungsangebote der Wesselinger Vereine bringen aber auch die erwachsenen Gäste ins Schwitzen. Die Karnevalsvereine bieten mit einem Non-Stop-Bühnenprogramm einen kleinen Vorgeschmack auf den Wesselinger Fasteleer.

Während des Stadtfestes öffnen zahlreiche Geschäfte in der Innenstadt im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr ihre Türen.

27. Wessinale auf Ruttmanns Wiese
Direkt über dem Rhein auf Ruttmanns Wiese präsentieren am Sonntag, den 03. Juli, von 11 bis 18 Uhr zahlreiche Künstler*innen ihre schönsten Arbeiten. Die Besucher*innen erwartet ein breites künstlerisches Spektrum: Malerei und Bildhauerei, Fotografie, Schmuck, Keramik sowie Holz-, Glas-, Stein- und Metallarbeiten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Viele der Künstler*innen lassen sich bei ihrer Arbeit über die Schulter gucken. Seit ihrer Gründung lebt die Wessinale von ihrer Nahbarkeit und dem direkten Austausch zwischen den Aussteller*innen und Besucher*innen.

Ausstellung zum Jubiläum: „’72 – Das Wesseling Jahr“
In diesem Jahr trägt Wesseling seit 50 Jahren die Bezeichnung „Stadt“. Seit 50 Jahren steht auch das Neue Rathaus an seinem Platz und die Stadt am Rhein ist seit 50 Jahren freundschaftlich mit der Partnerstadt Pontivy verbunden.

Diese drei Jubiläen sind für das Archiv der Stadt Wesseling mehr als Grund genug mit einer Ausstellung auf das für die Stadt so ereignisreiche Jahr 1972 zurückzublicken. Die Ausstellung „’72 – Das Wesseling Jahr“ ist vom 03. Juli bis zum 30. September im Neuen Rathaus zu sehen.

Am Stadtfest-Sonntag ist die Ausstellung ab 13 Uhr geöffnet. Stadtarchivarin Martina Zech führt um 14 Uhr und um 16 Uhr durch die Ausstellung. Wer an einer der Führungen teilnehmen möchte, kann sich unter archiv@wesseling.de anmelden.

Stadt-Strand auf der Flach-Fengler-Straße
Auch auf der Flach-Fengler-Straße ist zum Stadtfest etwas los. Dort laden die städtische Wirtschaftsförderung und das Citymanagement gemeinsam mit dem Innenstadtverein Wesseling e.V.  an den Stadt-Strand ein. Lounge-Musik, Cocktails, die Füße im Sand… Wer dem Trubel rund ums Rathaus entrinnen möchte, ist hier genau richtig.

Rathauscafé über den Dächern von Wesseling
Auch in diesem Jahr lädt das Rathauscafé auf der achten Etage des Rathauses von 12:30 Uhr bis 18 Uhr ein, bei leckerem Kuchen, Kaffee und Tee die Aussicht über Wesseling zu genießen. Der Erlös des Cafés kommt dem Verein „Miteinander – Füreinander“ zugute.

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion! 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.