Wir haben die Zuschauer, wir haben das Programm: über 1400 Unterseiten, über 3.500 Filme online.
                                                            BMTV  ~  von uns für SIE!

 Anzeige

 

CuraCon Rhein-Erft gGmbH

 

http://www.curacon-rhein-erft.de

http://www.facebook.com/curacon-rhein-erft


 

Informationsveranstaltung bei der CuraCon

Als die Curacon Rhein-Erft gGmbH zum Vortrag „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ Interessierte in den Curacon-Treff eingeladen hatte, war die Veranstaltung bereits nach wenigen Tagen ausgebucht.

Am 23.5.2017 referierten nun Ruth Bohnenkamp, Rechtsanwältin, und Dr. Elke Keller, Anästhesistin, zum Thema und berichteten über die neuesten Entwicklungen und Rechtslagen. Auch wurden Fragen der Anwesenden ausführlich beantwortet.

Zudem stellte Bohnenkamp einen Ratgeber vor, "das Vorsorgeset", in dem alle wichtigen Unterlagen vorhanden sind. "Ich denke, dass der Ratgeber sehr informativ und auch für Laien gut geeinet ist", so Bohnenkamp.

Informationsveranstaltung im CuraCon-Treff Informationsveranstaltung im CuraCon-Treff

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

Rheinland-Touristik spendet an die CuraCon Rhein-Erft

Rheinland-Touristik spendet an die CuraCon Rhein-ErftÜber ein Geschenk zur beginnenden Reisezeit konnten sich Albert Dreyling und Dr. Stefan Schröder von der CuraCon Rhein-Erft in Elsdorf freuen. Sie erhielten von dem Reisebusunternehmen Rheinland-Touristik aus Wesseling einen Spendenscheck in Höhe von Euro 1.000,00.

CuraCon Rhein-Erft bietet Menschen mit geistiger Behinderung neben dem Ambulant Betreuten Wohnen vielfältige Aktivitäten z.B. Freizeitgestaltung und Ferienfreizeiten an. Auch Menschen mit Demenzerkrankung sowie deren Angehörige und Freunde werden von CuraCon Rhein-Erft unterstützt. „Viele Aufgaben finanzieren wir vorwiegend aus Spenden und sonstigen freiwilligen Unterstützungsleistungen“, so der Geschäftsführer der CuraCon Rhein-Erft, Albert Dreyling. „Über die Spende von Rheinland-Touristik haben wir uns sehr gefreut. Wir werden diese für den Ausbau unserer Freizeitangebote verwenden“, so Dreyling weiter.

Rheinland-Touristik unterstützt in vielfältiger Weise gemeinnützige Einrichtungen. „Als mittelständisches Unternehmen tragen wir nicht nur Verantwortung für unternehmerisches Handeln, sondern auch für gesellschaftliche Aufgaben, besonders in unserer Region“, sagt Frau Elke Bauerfeind, Geschäftsführerin von Rheinland-Touristik. „Wir freuen uns zusammen mit der CuraCon Rhein-Erft, dass mit unserer finanziellen Hilfe weiterhin Möglichkeiten für Menschen mit Unterstützungsbedarf im Rhein-Erft-Kreis erhalten bleiben und weiter ausgebaut werden können.“

 


 

Aktuelle Stellenanzeige

 


 

Die CuraCon Rhein-Erft stellt sich vor:

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

Wohnung gesucht

Wohnung gesucht


 

CuraCon-Vortrag zum "Behindertentestament"

Dr. Lutz Förster, der anerkannter Fachmann auf dem Gebiet für Erbrecht und Buchautor ist, referierte am 18.05.2016 zum Thema „Behindertentestament“ im CuraCon-Treff Bergheim. Der Andrang war groß, selbst Interessierte aus dem Umland kamen zum Vortrag. Da es aber mehr Anmeldungen als Plätze gab, wird die CuraCon Rhein-Erft gGmbH einen weiteren Termin demnächst bekannt geben.

CuraCon-Vortrag zum Behindertentestament CuraCon-Vortrag zum Behindertentestament

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

Curacon eröffnete Fotoausstellung

Geschäftsführer Albert Dreyling von der gemeinnützigen CuraCon Rhein-Erft konnte zur Eröffnung der Foto- und Kunstaustellung einer dementen Künstlerin aus Bergheim am 15.04.2016 zahlreiche Gäste im CuraCon-Treff begrüßen. Die Ausstellung ist der Beitrag der CuraCon Rhein-Erft zur Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis. Der stellvertretende Landrat, Bernhard Ripp, richtete dankende und aufmunternde Grußworte an alle, die sich für Menschen mit Demenz, deren Angehörige und Freunde engagieren.

In einem Interview schilderten die Nachbarin und eine Mitarbeiterin der CuraCon Rhein-Erft beeindruckend den Lebensweg, das jetzige Leben mit Demenz und das Kunstschaffen der Künstlerin. Neben vielen Fotos von den geschaffenen Objekten konnten auch einige Skulpturen gezeigt werden. Großen Eindruck machte ein dreidimensionales Bild, welches das Attentat auf das World Trade Center darstellte.

Die Künstlerin selbst war leider nicht zugegen, da sie den Umgang mit vielen Menschen zurzeit nicht bewältigen kann. Heute lebt die Künstlerin in ihrem Haus und wird im Alltag durch Unterstützungskräfte betreut. „Das Kunstschaffen gibt ihr Ruhe und Ausgeglichenheit“, so die Mitarbeiterin der CuraCon Rhein-Erft. Großen Respekt zollten die Gäste der Nachbarsfamilie für das nun schon jahrelange Umsorgen der dementen Künstlerin.

Die Gäste der Fotoausstellung sprachen nach dem Betrachten der Kunstwerke über Demenz, über ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit Demenz und staunten über die Leistungen von dementen Menschen. Zusammenfassend war es ein beeindruckendes Ereignis zum Auftakt der Demenzwoche im Rhein-Erft-Kreis, so die Meinung der Besucher.

CuraCon Rhein-Erft eröffnete Ausstellung

 
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
 

 


 

Möbel Hausmann-Spende an CuraCon Rhein-Erft

In der Weihnachtszeit hatten Mitarbeiter von Möbel Hausmann in Bergheim Plätzchen gebacken und für den guten Zweck verkauft. In einer kleinen Feierstunde am 2.4.2016 überreichte nun Geschäftsführer Reiner Wirtz in Begleitung eines Teils seines Back-Teams in den Räumen der CuraCon einen Scheck über 4.500 € an die CuraCon Rhein-Erft gGmbH, die sich über die stattliche Summe freute.

Das Geld wird für die Anschaffung eines Fahrzeugs gebraucht, mit dem die Freizeitgruppen der CuraCon Ausflüge machen können oder die Musikgruppe Off-Beat problemlos mit ihren Musikinstrumenten zu ihren Auftritten kommt. "Es ist eine ganz besondere Freude, dass wir das Geld dafür verwenden können", so Gabriele Nase, Geschäftsleitung der Curacon Rhein-Erft.

Möbel Hausmann-Spende an CuraCon Rhein-Erft Möbel Hausmann-Spende an CuraCon Rhein-Erft

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

10 Jahre Aktionskreis CuraCon Rhein-Erft10 Jahre Aktionskreis CuraCon Rhein-Erft

Seit 10 Jahren unterstützen engagierte Menschen die Arbeit des Vereins Perspektive Rhein-Erft-Kreis e. V. und der gemeinnützigen CuraCon Rhein-Erft.
In den zurückliegenden Jahren wurden viele Aktionen gestartet, die nicht nur Spenden einbrachten, sondern auch die Perspektive Rhein-Erft-Kreis e. V. und die CuraCon Rhein-Erft in der Öffentlichkeit bekannt machten. Das 10-jährige Jubiläum wurde jetzt im CuraCon-Treff gebührend gefeiert.

Wer Lust hat, ehrenamtlich im Aktionskreis mitzumachen, erhält Informationen telefonisch bei der gemeinnützigen CuraCon Rhein-Erft. Telefon 02271 / 758880-0.

 

 

 

 

 


 

PC-Kurse für Senioren gerettet

Die gemeinnützige CuraCon Rhein-Erft in Bergheim übernimmt ab Januar die PC-Kurse für Senioren. Diese Kurse, die bisher im Mehrgenerationenhaus in Oberaußem stattgefunden haben, können nun weitergehen. Auf Initiative von Seniorenportal-Koordinator Hans-Jürgen Knabben findet die Schulung ab Januar 2016 im CuraCon-Treff in der Südweststraße 16 statt. Fieberhaft hatte der Leiter der Computerkurse nach einer Lösung gesucht und in der Geschäftsführung der CuraCon Rhein-Erft, Albert Dreyling und Gabriele Nase, einen Verbündeten gefunden.

Das Seniorenportal Bergheim und die CuraCon Rhein-Erft engagieren sich in der Lokalen Allianz für Menschen mit Demenz und sehen in dem Angebot eine gute Chance für Senioren und Menschen mit Behinderungen, sich in der Nutzung der neuen Medien weiterzubilden und aktiv zu bleiben. „Da die Stadt Bergheim den Mietvertrag für das Mehrgenerationenhaus in Oberaußem nicht übernehmen konnte, bestand die Gefahr, dass meine Senioren im nächsten Jahr auf der Straße stehen“, sagt Hans-Jürgen Knabben.

Seit knapp drei Jahren vermittelt er Anfängern und Fortgeschrittenen jeden zweiten Mittwoch den richtigen Umgang mit dem Computer und gibt Hilfestellung bei technischen Problemen. Ob es die Bedienung der Maus, die Bildbearbeitung oder das sichere Surfen im Internet ist, Hans-Jürgen Knabben weiß immer Rat. Auch für komplette Neueinsteiger ist der Kurs geeignet. Das Mitbringen eines eigenen Laptops ist von Vorteil, ein PC kann aber gegebenenfalls auch gestellt werden. „Das Internet bietet viele Möglichkeiten für ältere Menschen, trotz Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und vielfältige Angebote nutzen zu können“, freut sich Albert Dreyling über die Zusammenarbeit.

Der erste Termin im neuen Jahr findet am 20.01.2016 um 14:00 Uhr statt. Weitere Informationen und Anmeldungen bei Hans-Jürgen Knabben unter der Telefonnummer 0170-3357218. Informationen über die CuraCon Rhein-Erft und deren Angebote erhalten Sie unter www.curacon-rhein-erft.de. und auf facebook unter http://www.facebook.com/curacon-rhein-erft

PC-Kurse für Senioren gerettet

Hans-Jürgen Knabben (Kursleiter) und Albert Dreyling (Geschäftsführer der CuraCon Rhein-Erft) besiegeln die zukünftige Zusammenarbeit. Der PC-Kurs für Seniorinnen und Senioren findet nun im CuraCon-Treff statt.

 


 

Weihnachtsfeier 2015

Weihnachtsfeier 2015Mit vielen Geschenken im Gepäck hat der Nikolaus mit seinem Engelchen „Tamara“ im Forum :terra nova in Elsdorf-Berrendorf Halt gemacht. Hier hatten sich 70 Teilnehmerinnen, Teilnehmer und ihre Betreuerinnen und Betreuer der gemeinnützigen CuraCon Rhein-Erft zur Weihnachtsfeier versammelt und begrüßten den Nikolaus mit einem lauten „Lasst uns froh und munter sein“. Der Nikolaus zeigte sich mit seinem Engelchen sehr angetan von dem musikalischen Empfang und stimmte zugleich in den fröhlichen Gesang ein.

Jede Freizeitgruppe hatte eine Darbietung für den Nikolaus vorbereitet, z. B. das Lied op Kölsch „Weihnachten bei Oma und Opa“, ein kleines Theaterstück und Vorträge. Die Musikgruppe „Off-Beat“ spielte auf ihren Instrumenten Weihnachtslieder, so dass alle fröhlich mitsangen. Der Nikolaus hatte sein goldenes Buch mitgebracht und berichtete über jeden Gast Gutes, ermahnte  alle Gäste aber auch, im kommenden Jahr brav zu sein. Die Anspannung war bei einigen Gästen so groß, dass ein paar Tränchen flossen. Für seine Ausführungen erhielt der Nikolaus von den Anwesenden viel Applaus.

Als das Engelchen alle Geschenke verteilt hatte, strahlten die Augen der Anwesenden mit der Weihnachtsbeleuchtung um die Wette. Auch dem Nikolaus hat der Besuch gefallen, denn er versprach im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederzukommen. Für dieses Versprechen gab es wiederum lauten Beifall und ein Lied von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Abschied.

Wie in den Vergangenheit so hatte Frau Rodenkirch, Geschäftsführerin des Fussballgolfplatzes und Betreiberin des Restaurants Forum :terra nova, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Freizeitbereiches der gemeinnützigen CuraCon-Rhein-Erft zur diesjährigen Weihnachtsfeier zu Kaffee und Kuchen eingeladen. „Es ist wichtig, Menschen mit Behinderungen zu helfen und zu unterstützen, das mache ich gern“, so Rodenkirch. Als Dankeschön überreichten die Geschäftsführer der CuraCon, Gabriele Nase und Albert Dreyling, ein kleines Präsent und bedankten sich im Namen aller Gäste.

Die CuraCon Rhein-Erft bietet als gemeinnützige Institution für Menschen mit Behinderung neben dem ambulant betreuten Wohnen vielfältige Aktivitäten, z. B. Freizeitgestaltungen und Ferienfreizeiten an. Weitere Informationen unter www.curacon-rhein-erft.de oder unter 02271 758880-0.

 


 

CuraCon ehrt Mitarbeiter

„Ich wage den Vergleich, dass die CuraCon Rhein-Erft gemeinnützige GmbH ein Ozean ist und Sie als Mitarbeiter diesen Ozean mit Ihrem Fachwissen und hohem Engagement speisen“, so begrüßte am 23.09.2015 der Geschäftsführer der CuraCon, Albert Dreyling, im CuraCon-Treff Mitarbeiter und Gesellschafter zu der Jubiläumsfeier für Mitarbeiter, die weit über 10 Jahre bei der CuraCon beschäftigt sind. Auch wenn die CuraCon erst vor 5 Jahren gegründet wurde, gibt es Mitarbeiter, die bei den gemeinnützigen Vereinen Perspektive Rhein-Erft-Kreis e.V. und WERFT e.V.,  eben über 10 Jahre, ja sogar 20 Jahre, tätig sind. Perspektive e.V. und WERFT e.V. sind heute die Gesellschafter der CuraCon Rhein-Erft.

Die Vorsitzende von Perspektive e.V. und auch Geschäftsführerin der CuraCon, Gabriele Nase, sowie der Vorsitzende der WERFT e.V., Johannes Broil,  konnten zu jedem Mitarbeiter kleine Anekdoten und große Verdienste erwähnen. Die Prokuristin des Unternehmens, Heike Strehle, gab ein Gedicht zum Besten, in dem so manche Besonderheit in den vergangenen Jahren amüsant und humorvoll beschrieben wurde. Eine besondere Überraschung war der Auftritt von „Klaus und Willi“. Der Bauchredner Klaus Rupprecht mit seinem Affen „Willi“, bekannt aus Fernsehen und Karneval, nahm so manchen Mitarbeiter, insbesondere aber die Geschäftsführung der CuraCon, aufs Korn. Es wurde nicht nur geschmunzelt, sondern unter großem Beifall herzhaft gelacht.

Ein besonderer Dank ging an Gabriele Nase und Johannes Broil, die Gründer von Perspektive e.V. und WERFT e.V. Geehrt wurden für über 10-jährige Tätigkeit: Gertrud Steffens, Simone Dorn, Maja Suhr, Naziha Bouyaala, Renate Dirszowsky, Stefan Scholl, Nina Abels, Ainusch Franken, Heike Strehle und Christina Strehling.  Wolfgang Bous wurde für seine 20-jährige Mitarbeit geehrt. Die Geschäftsführung ermunterte alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterhin mit ihrer engagierten Arbeit  die CuraCon zu unterstützen. Informationen zur CuraCon Rhein-Erft und deren Tätigkeiten findet man auch unter www.curacon-rhein-erft.de

CuraCon ehrt Mitarbeiter CuraCon ehrt Mitarbeiter

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

Erste-Hilfe-Kurs im CuraCon-Treff

Die gemeinnützige CuraCon Rhein-Erft GmbH betreut im häuslichen Umfeld unter anderem Menschen mit dementieller Veränderung. Die Beratung von Angehörigen, Freunden und Bekannten der dementen Menschen gehört zum erweiterten Angebot der CuraCon Rhein-Erft gGmbH.

Aus diesem Grund fand am 7.9.2015 und 9.9.2015 eine zweitteilige Schulung für den Umgang bei medizinischen Notfallsituationen von Menschen mit dementieller Veränderung statt. "Bestandteil des Kurses ist der Fokus auf Demenz. Dieser Fokus wurde in Zusammenarbeit mit uns und dem Malteser Hilfsdienst herausgearbeitet", so Albert Dreyling, Geschäftsführer der CuraCon Rhein-Erft gGmbH.

Die Schulung wurde für alle, die sich um die Pflege und Betreuung von dementiell veränderten Menschen kümmern, angeboten und er wurde sehr gut angenommen.

Erste-Hilfe-Kurs im Curacon-Treff Erste-Hilfe-Kurs im Curacon-Treff

 

You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.

 


 

CuraCon Rhein-Erft bot Ferienprogramm für erwachsene Menschen mit kognitiver Behinderung

12.08.2015. Zum ersten Mal hat die gemeinnützige CuraCon Rhein-Erft in Bergheim ein Ferienprogramm für erwachsene Menschen mit kognitiver Behinderung angeboten. Genutzt wurden die verschiedenen Aktivitäten von insgesamt 20 Personen, die in und um Bergheim im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens in der eigenen Wohnung oder in Wohngemeinschaften leben. Nicht jeder kann sich einen teuren Urlaub leisten. Deshalb gab es ein abwechslungsreiches Programm „zuhause“, welches es den Teilnehmern ermöglichte, nach ihren Vorstellungen eine Auswahl zu treffen, und ihre Ferienzeit zu gestalten.

So wurde gemeinsam in Paffendorf gegrillt und Minigolf gespielt und bei der Hitze durfte auch ein Besuch in der Eisdiele nicht fehlen. Im CuraCon-Treff, der inklusiven Bildungs- und Begegnungsstätte in Bergheim, standen ein Spielenachmittag und ein lustiger Filmabend, natürlich mit Chips und Getränken, und vieles andere auf dem Programm. Krönender Abschluss war eine Schifffahrt auf dem Rhein, bei der man die Seele baumeln lassen und das herrliche Rheinpanorama genießen konnte. Für viele war dies das Sommer-Highlight.

Begleitet wurden die Teilnehmer von CuraCon Rhein-Erft – Mitarbeitern aus dem CuraCon-Treff. Zum regelmäßigen Angebot im CuraCon-Treff zählt auch der „Kaffee am Sonntag“, der einmal monatlich stattfindet und zu dem jeder herzlich eingeladen ist, mit oder ohne Behinderung. Der nächste Termin ist Sonntag, der 20.09.2015, ab 14:30 Uhr. Informationen unter 02271-758880-38 und -80 oder unter www.curacon-rhein-erft.de

 


 

Großzügige Spende nach St. Petersburg

„Gerade in der heutigen Zeit benötigen wir private Spenden, um unseren anvertrauten Kindern und Erwachsenen mit geistiger Behinderung eine menschenwürdige Wohnmöglichkeit zu bieten“, so sagt Xenia Krol, die zurzeit in St. Petersburg ein Projekt aufbaut, um Menschen mit geistiger Behinderung Wohn- und Betreuungsmöglichkeiten zu geben. Dabei orientiert sich der in St. Petersburg ansässige Verein „Perspektivy“ am Modell der gemeinnützigen CuraCon Rhein-Erft in Bergheim. Seit Jahren besteht ein reger Austausch zwischen „Perspektivy“ und CuraCon Rhein-Erft. So werden u.a. Praktikanten aus St. Petersburg bei der CuraCon Rhein-Erft geschult. Die CuraCon Rhein-Erft unterstützt das Projekt in St. Petersburg seit einiger Zeit auch mit Spenden.

Jetzt konnte sich der Geschäftsführer der CuraCon Rhein-Erft, Albert Dreyling, über eine außerordentlich großzügige Spende einer CuraCon-Mitarbeiterin freuen. Anlässlich Ihres runden Geburtstages spendete Theresia Lenartz, Mitarbeiterin im Ambulant Betreuten Wohnen, Euro 1.200,00 für das Projekt in St. Petersburg.

„Wir haben einen Einblick gewonnen in die jetzigen Unterbringungspraktiken für Menschen mit geistiger Behinderung in St. Petersburg. Mit gutem Gewissen und mit Nachdruck unterstützen wir die Bemühungen für ein menschenwürdiges Wohnen in St. Petersburg und sind für jede Spende dankbar, die wir direkt an das Projekt in St. Petersburg weiterleiten“, so sagt der Geschäftsführer der CuraCon Rhein-Erft, Albert Dreyling.

Weitere Informationen zum Projekt und auch zu Spendenmöglichkeiten sind auf der Homepage der CuraCon Rhein-Erft dargestellt.

Großzügige Spende nach St. Petersburg

 


Die Curacon informiert über ihr Angebot:

Demenz - Eine große Herausforderung für unsere Gesellschaft

Bis zu 1,4 Millionen Menschen sind heute in Deutschland an Demenz erkrankt. Diese Zahl wird zukünftig deutlich ansteigen. In der immer älter werdenden Gesellschaft, stellt die Versorgung dieser Menschen eine große Herausforderung für uns alle dar. Demenz ist immer noch eine Krankheit, deren Ursachen kaum bekannt sind. Auch die Heilung dieser Krankheit ist zurzeit noch nicht möglich. Der Krankheitsverlauf und der Verlust der Fähigkeiten der Betroffenen können jedoch gemildert werden.
Die CuraCon Rhein Erft gemeinnützige GmbH bietet seit 2012 Betreuung und Beratung für demenziell veränderte Menschen und deren Angehörige, Freunde und Bekannte an. So können die Erkrankten stundenweise und individuell zuhause betreut werden. Dies entlastet die Angehörigen und gibt „Zeit zum Luftholen“. An jedem ersten Mittwoch im Monat findet ein Gesprächskreis für Angehörige, Freunde und Bekannte und für die betroffenen Menschen statt. Man trifft sich zum Kaffeetrinken, Singen, Spielen und Plaudern. Angehörige können sich durch fachkundige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der CuraCon Rhein-Erft beraten lassen. Sie können auch ihre großen und kleinen Probleme mit anderen Betroffenen austauschen. Das so genannte „Café Zeitlos“ findet in dem neuen freundlichen Begegnungszentrum, im CuraCon-Treff, in der Südweststraße 16 in Bergheim statt. Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei. Das Angebot der Curacon Rhein-Erft wird weiter ausgebaut. Zukünftig sollen Ausflüge in Museen, Liederabende, Filmvorführungen und ein Tanz-Café stattfinden. Bei Bedarf steht ein Abhol- und Bringservice zur Verfügung. Für weitere Informationen steht Ihnen die CuraCon Rhein-Erft mit ihrem Fachbereich „Demenz“ zur Verfügung, unter der Telefonnummer. 02271-758880-0 und unter www.curacon-rhein-erft.de.

 


 

Weihnachtsfeier bei der CuraCon Rhein-Erft 2014



Russische Praktikantin bei der CuraCon Rhein-Erft gGmbH


 
You must have the Adobe Flash Player installed to view this player.
 

OffBeat - Tag der Vereine 2014

 


     
"Ich bin das noch" - Theater bei Möbel Hausmann


      
Vorstellung der CuraCon Rhein-Erft gGmbH


     
Preisübergabe des Luftballonwettbewerbs der CuraCon Rhein-Erft


     
Weihnachtsfeier der CuraCon Rhein-Erft 2013 


    
Welt-Alzheimertag 2013 bei Rewe Grundhöfer



> Zur Homepage der CuraCon Rhein-Erft <

 

 Sie möchten Technik und Kompetenz von BMTV für eigene Filmprojekte nutzen? Sprechen Sie uns an! Wir sind gerne für Sie da, vom Storyboard bis zur fertigen Produktion!